Leitidee

Für junge MusikerInnen ist das Zusammenspiel mit einem Orchester eine wichtige Erfahrung für ihre berufliche Laufbahn. Die erfolgreiche Probenarbeit mit erfahrenen Dirigenten und der Konzertauftritt, bei welchem die eigene Ausstrahlung auf das Publikum spürbar wird, sind wesentliche Meilensteine bei der Weiterentwicklung der solistischen Laufbahn.

Die Stiftung Ruth und Ernst Burkhalter wurde 1988 ins Leben gerufen, um Orchesterkonzerte zu unterstützen, in welchen  junge, begabte MusikerInnen solistisch auftreten können. In diesem Sinne suchen wir in der ganzen Schweiz nach Kooperationen mit Orchesterformationen und Konzertveranstaltern.


Förderpolitik

Die Stiftung Ruth und Ernst Burkhalter führt keine eigenen Konzertveranstaltungen durch, sondern nimmt ausgewählte ErstpreisträgerInnen des "Schweizer Musikwettbewerbs für Jugendliche" oder von anderen nationalen Musikwettbewerben oder Musikhochschulen in die jährlich aktualisierte Dokumentation auf.

Engagiert ein Konzertveranstalter eine Solistin oder einen Solisten, der in dieser Dokumentation aufgeführt ist, kann bei uns die Übernahme einer Defizitgarantie oder des Solistenhonorars beantragt werden. In den vergangenen zwei Jahrzehnten konnten mit dieser Fördermassnahme eine beachtliche Anzahl Konzerte unterstützt werden. So erhalten heute deutlich mehr junge Solistinnen und Solisten interessante Auftrittsmöglichkeiten.